Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:

Verwaltungsgemeinschaft Zellingen


Sie sind hier: Startseite » Marktportrait » Impressionen & Ortsteile » Retzbach 

Kleine Rundreise durch Retzbach



Retzbach gesehen vom Zellinger Mainufer

Retzbach ist seit dem Zusammenschluss mit Duttenbrunn und Zellingen Ortsteil des Marktes Zellingen. Weit über die Grenzen hinaus ist Retzbach für seinen exzellenten Frankenwein und die Wallfahrtskirche Maria im Grünen Tal bekannt. Viele historische Gebäude sind im Altortkern noch erhalten, welche zur Zeit im Zuge der laufenden Dorferneuerungsmaßnahme wieder
ihren alten Glanz erhalten sollen.


Ein Weg den viele Wallfahrer aus Nah
und Fern beschreiten ... über die
Herrnbrücke zur Wallfahrtskirche Maria
im grünen Tal.

Herrnbrücke über die Retz

Die Wallfahrtskirche ist wie folgt zu erreichen:
Aus Richtung Gramschatz - Retzstadt:
vor dem Ortseingang links abbiegen.
Aus Richtung Würzburg oder Karlstadt:
Richtung Autobahn - Gramschatz - Retzstadt ca. 200 m nach Ortsausgang rechts abbiegen und der Beschilderung folgen.


Wallfahrtskirche Maria im Grünen Tal

Die Pfarrkirche in Retzbach gesehen von der Arbeitnehmerbildungsstätte auf der Benediktushöhe. Ein Bauwerk von Balthasar Neumann.

Ein Blick in das Innere der Pfarrkirche




Pfarrkirche in Retzbach

Das historische Rathaus Retzbach aus dem Jahre 1586
wurde in den letzten Jahren insbesondere durch den
starken Verkehr der noch bis vor kurzem direkt vorbeiführenden Bundesstraße 27 erheblich in
Mitleidenschaft gezogen.



Nach Fertigstellung der Umgehungsstraße, wurde das Gebäude im Rahmen des bayerischen Dorferneuerungsprogramms renoviert und erstrahlt nun wieder in seinem alten Glanz. Das historische Rathaus Retzbach steht auch für Trauungen zur Verfügung.

Hist. Rathaus von Retzbach


Obere Hauptstraße mit Markt-Brunnen
Nach der Fertigstellung der Umgehungsstraße von Retzbach konnte die ehemals vielbefahrene Hauptstraße verkehrsberuhigt umgebaut werden .

Die alte Dorfplatzsituation konnte wieder hergestellt werden.


Arbeitnehmerbildungsstätte auf dem Benediktusberg:
Direkt über dem Benediktusfelsen am östlichen Ortsrand
von Retzbach befindet sich die katholische Arbeitnehmerbildungsstätte.

Marienbrünnchen bei der Wallfahrtskirche
Idyllisch hinter der Wallfahrtskirche versteckt liegt ein kleines Brünnchen.
Dem Wasser wird heilsame Wirkung nachgesagt. Wasseruntersuchungen haben jedoch ergeben, dass sich die Inhaltsstoffe nicht wesentlich von normalen Wasser der Umgebung unterscheiden.
Das Wasser darf in haushaltsübliche Behälter abgefüllt werden. Der jeweils aktuelle Untersuchungsbericht ist im Aushangkasten an der Wallfahrtskirche zu finden.

Durchgehende Trinkwasserqualität kann jedoch nicht garantiert werden!



Kolpingkapelle am Benediktusberg
Die Kapelle wurde in ca. 4000 Arbeitsstunden von den Mitgliedern der Kolpingfamilie und weiteren Freiwilligen errichtet und am 27.05.2001 feierlich eingeweiht.

Auf dem Dach sitzt ein Zwiebelturm, an der inneren Stirnseite der Kapelle ist ein Relief angebracht. Es zeigt Adolph Kolping mit einer Familie und Handwerkergesellen.


Fischseen des Angelvereins
Weinkelter am Ortsausgang Richtung Retzstadt
Naturnahe Erholung und Freizeitaktivität spielen auch im Retzbach eine große große Rolle.
Der Angelverein Retzbach welcher durch das Retzbacher Fischerfest weit über die Grenzen bekannt ist, besitzt eine wunderschöne Seeanlage am Ortsausgang Richtung Retzstadt.
Weinbau hat in Retzbach eine lange Tradition.

Retzbacher Weine gehören mit zu den besten Frankenweinen. Hieran erinnert eine historische Weinkelter am Ortsausgang Richtung Retzstadt.

Retzbach von einer Anhöhe in Zellingen








Markt Zellingen
Würzburger Straße 26 | 97225 Zellingen | Tel.: 09364 8072-0 | post@vgem-zellingen.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung